Tag 5: Frei! Zeit! Park!

Hallo Leute,
heute waren wir im Freizeitpark Geiselwind, ein Riesending mit Karussells, Achterbahnen, Freefall & co.
Ich bin nahezu alles gefahren (bis auf das, wo man kleiner als 1m 10 sein musste ;)), und es hat wirklich Spaß gemacht.
Nach dem 2. mal Achterbahn mit 3 Loopings, immer 2 Fahrten am Stück, eine davon rückwärts war mir dann langsam schlecht… 🙁
Ging dann ne halbe Stunde später aber auch wieder.
Freefall aus 60 m war nach dem 5. Mal irgendwie langweilig … aber naja …

Das wars eigentlich schon wieder,

Adrian

P.S: Morgen fahren wir wieder nach Hause, dann schreib ich vielleicht daheim noch was. 😉

Tag 4: Staffelberg und Rasen mähen

Hallo Leute,
Heute waren wir auf dem Staffelberg, einem einigermaßen hohen Berg hier in der Region. Bild kommt vielleicht dann morgen 😉
Dann haben wir noch mit einem Rasenmääähtrecker den Rasen neberm Haus gemäht. Ganz witzig, darf man auch ohne Führerschein fahrn. (auf Privatgrund)
Nur bisschen langsam… 😉

@Papa und Mama: Wir wissen noch nicht, ob wir morgen (Freitag) oder übermorgen fahren. Was ist euch lieber, oder ist es euch wurscht? Mir wär Übermorgen fast lieber.

Adrian

Tag 3: Schwimm! Bad!

Hallo Leute,
noch ein Nachtrag zu Gestern: Wir fanden die Plassenburg und Sanspareil eigentlich alle ganz interessant. Das Wetter in Sanspareil hätte aber gerne besser sein dürfen…

Heute waren wir in der Therme Obernsees, eigentlich ein ganz nettes und außerdem großes Schwimmbad für alle, die gerne auch mal in warmen Wasser planschen. Dort gab es auch eine Reifenrutsche, eine Rutsche in der man mit solchen aufgeblasenen Schwimmreifen rutschen musste (Es gab welche zum alleine rutschen und welche zum zu zweit rutschen). Macht unglaublich Spaß. Und glaubt mir, es war eine solche Knochenarbeit, Vincent dazu zu überzeugen, auch mal zu Rutschen. Nach ca. einer halben Stunde an ihn Rangerede hat er dann nachgegeben. „Aber nur EIN mal!“ …
Aus dem einen mal wurden dann eher 25 mal, er wollte eigentlich gar nicht mehr aufhören…
Opa ist auch mal mitgerutscht, da hatte man aufgrund von etwas mehr Gewicht eine etwas höhere Geschwindigkeit. 😉

Bilder hab ich heute keine,
Adrian

Tag 2: Künstliche Ruinen, Zinnfiguren und Rasenmäher

Halle Leute,

Ruinentheater Sanspareil
Ruinentheater Sanspareil

heute, am 2. Tag waren wir zuerst in Sanspareil (spricht man wirklich deutsch aus ;)).
Dort gibt es einen Park mit ganz vielen künstlichen Ruinen, also Gebilden, die absichtlich verfallen und alt aussehen.

Zinnfigurenmuseum Plassenburg
Zinnfigurenmuseum Plassenburg

Anschließend waren wir noch in Kulmbach auf der Plassenburg, dort gibt es das größte Zinnfigurenmuseum der Welt.
Hunderte von kleinen Szenen, meistens ums Thema Krieg, sind dort ausgestellt. Auf jeden Fall mal witzig. Außerdem gibt es dort das größte Zinnfigurendiorama der Welt.

Rasenmäher auf dem Hühnerberg
Rasenmäher auf dem Hühnerberg

Eher nachmittags sind wir dann dem „Rasenmäääher 2.0“ über den Weg gelaufen. Auf jeden Fall eine Prima Anschaffung für jeden mit großen Rasenflächen. 😉
Der Schäfer ist nämlich vorbeigekommen, direkt neben unserem Haus am Hang.

Euer Adrian

Tag 1: Leichte Verspätung

Am ersten Tag hatte ich eine leichte Verspätung … beim Blog schreiben 😉

Aber fangen wir vorne an:

nach einer ca. 2 1/2-Stündigen Autofahrt waren wir dann da. Ich hab ein bisschen gebraucht, bis ich alles wiedererkannt habe, das letzte Mal ist aber schon fast 10 Jahre her…

Heute haben wir eigentlich nur das Haus, den Hof und die Umgebung angeschaut.
Naja, ich melde mich dann morgen (heute) wieder…

Euer Adrian

Hallo Leute,
ich fahre für eine Woche auf einen Bauernhof von Bekannten. Ich werde wahrscheinlich einen Blogeintrag pro Tag, eher abends schreiben.
Grade sind wir noch auf der Fahrt, aber ich schreib nacher noch was.
Also dann, bis später 😉
Adrian